8. Tag der zweiten Gruppe: Quer durch Jerusalem

Heute Morgen brachen wir wie jeden Morgen um acht Uhr auf. Wir fuhren mit dem Bus zum Ölberg, von dem wir die Stadt Jerusalem sahen. Danach waren wir in der „Vater unser Kirche“, in der wir auf verschiedenen Sprachen das Vater unser sahen. Dann gingen wir weiter zur „Dominus flevit Kirche“. Nachdem waren wir im Gärten von Gethsemane, indem auch die Kirche der Nationen steht. Außerdem steht dort der Baum unter dem die vier Jünger mit Jesus in seiner letzten Nacht gesessen haben. Dann gingen wir zur St. Anna-Kirche. Auf dem Weg dorthin gingen wir durch das Löwentor. Vor der St. Anna- Kirche könnten wir zwei Wassersammelbecken sehen, die früher die Wasserversorgung vom Tempel waren. Danach gingen wir durch die Via Dolorosa, die Kreuzwegstationen ab. Als wir diesen Weg zurück gelegt hatten, waren alle hungrig und wir gingen in das muslimische Vierte in einem Suq/Basar essen. Nach dem Essen gingen wir durch den Cardo, dass ist die alte römische Straße die quer durch Jerusalem verläuft und im jüdischen Viertel wieder frei gelegt worden ist. Später gingen wir in die Dormito Abtei,in deren Krypta man sich daran, dass Maria gestorben aber in den Himmel aufgenommen wordenist. Im Anschluss gingen wir in den Abendmahlssaal. Danach sahen wir das Grab von König David. Die Besonderheit hier war,dass es getrennte Zugänge für Männer und Frauen gibt, die Männer eine Kippa aufsetzen müssen und dass man wegen des Sabbat nicht fotografieren durfte! Als letztes besuchten wir St. Peter in Gallicantu. Unter dieser Kirche befindet sich eine Krypta in der Jesus eine Nacht eingekerkert war. Diese Kirche erinnert an die dreimalige Verleugnung Jesu durch Petrus. Danach fuhren wir zu unserer Unterkunft zurück. Es war ein anstrengender aber schöner Tag!

Sarah Schünemann und Kati Herzberg

Dieser Beitrag wurde in Aktuell, Israelblog veröffentlicht und getaggt . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz