Felsenfest

Foto: Lupo/pixelio.de

Foto: Lupo/pixelio.de

Marlies Buchmann-Bechthold liest:

Felsenfest von Jörg Maurer

Da meine Kinder wissen, dass ich einerseits Krimis liebe, andererseits eine leidenschaftliche Bergwanderin bin, bekam ich zum letzten Geburtstag von Ihnen „Felsenfest“ von Jörg Maurer geschenkt.

Dieser im bayrischen Werdenfelser Land angesiedelte Kriminalroman konfrontiert seinen Protagonisten, den Kommissar Hubertus Jennerwein nicht nur mit den Bergen, sondern vor allem auch mit seinen ehemaligen Klassenkameraden: Bei einem der jährlichen Klassentreffen – an denen der Kommissar schon seit langem nicht mehr teilnimmt – werden die ehemaligen Mitschüler bei ihrer Wandertour auf die Kramerspitze von einem Geiselnehmer bedroht, zwei von ihnen sogar ermordet.

Mit einer perfiden Inszenierung – alle Geiseln müssen die gleiche Lady-Gaga-Maske aufsetzen – gelingt es dem Geiselnehmer, sich am Ende unerkannt unter die schließlich gefundenen Geiseln zu mischen. Nun liegt es an Kommissar Jennerwein, sich mit den alten und neuen Fehden der ehemaligen Mitschüler auseinanderzusetzen und zu zeigen, dass er nicht der unauffällige Trottel ist, für den ihn alle halten. Dass dann auch noch ein historisches Dokument von politischer Tragweite ins Spiel kommt, erschwert die Angelegenheit…

Maurer gelingt es, einen lockeren Erzählstil zu finden, in dem er u.a. häufiger die Perspektive wechselt und so verschiedene Ebenen schafft. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, so dass bei aller Liebe zur bayrischen Bergwelt auch die kauzigen Seiten der süddeutschen Mitbürger erfreuen.

Alles in allem ein leicht zu lesendes Buch, herrlich geeignet für müde Abendlesestunden – mit dem Vorteil, dass ich am nächsten Abend einfach die letzte Seite noch einmal lesen kann und zum Ende dann doch irgendwann mitbekomme, wer der Täter war – im Gegensatz zu Krimis im Fernsehen, die es mir nicht verzeihen, wenn ich die Auflösung des Falles verschlafe…

Marlies Buchmann-Bechthold

Dieser Beitrag wurde in Aktuell, Was lese ich zur Zeit? veröffentlicht und getaggt . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz