Wahlen zum GdG-Rat in Christus unser Bruder

Foto: © 2017 Mues + Schrewe GmbH Werbeagentur | www.mues-schrewe.de

Wie wollen wir angesichts der radikalen gesellschaftlichen Veränderungen in Zukunft Christinnen und Christen sein? Wie wird Kirche morgen aussehen? Wie machen wir Lust auf Glauben? Wie kommen wir zu einem Christsein aus Berufung? Wenn wir das Evangelium verkünden und in die Welt tragen wollen, müssen wir nah an den Menschen sein – und zwar an allen Menschen und in allen Milieus. Das erfordert Veränderung, Umgestaltung und Erneuerung – und, dass es dabei auch staubt, ist unausweichlich.

Die Kampagne „Jetzt staubt’s“ der diesjährigen Wahl greift diesen Wandel in unserer Kirche auf und wendet sich damit an die 6,2 Millionen wahlberechtigten Katholiken in NRW. Der Staub steht allerdings nicht nur für Verfall, Veraltetes und Verschüttetes, sondern er ist vor allem auch ein Zeichen dafür, dass etwas passiert: Engagement und Umbruch wirbeln nun mal Staub auf. Die nötigen Werkzeuge sind vorhanden, jetzt geht es um’s beherzte Anpacken!

aus: kirche-waehlen.de

Der GdG-Rat der Pfarre Christus unser Bruder nimmt die Pastoralen Belange der Gemeinschaft der Gemeinden als Ganzes in den Blick. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Festlegung der Gottesdienstordnung, die Verabschiedung der Pastoralkonzepte und besonders die Beobachtung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen im Gebiet der Gemeinschaft.

Nutzen Sie die Gelegenheit, durch Ihre Wahlbeteiligung den GdG-Rat aktiv zu unterstützen. Jeweils 30 Minuten vor und nach den folgenden Gottesdiensten können Sie wählen:

Sa, 11.11., 18:00 Uhr, Hl. Messe in St. Martin
So, 12.11., 09:45 Uhr, Hl. Messe in St. Hubert
So. 12.11., 11:15 Uhr, Patrozinium in St. Martin
So. 12.11., 11:15 Uhr, Familienmesse in St. Germanus

Für die Wahl ist auch Briefwahl möglich. Die Briefwahlunterlagen können bis zum 08.11. zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro abgeholt werden. Die Rücksendung der Wahlscheine muss bis Sonntag, 12.11. um 10:00 Uhr im Pfarrbüro eintreffen. Wahlberechtigt ist jede/r wählen, der in unserer Pfarrei wohnt und am Wahltag 14 Jahre alt ist. Wählerinnen und Wähler aus anderen Pfarreien erklären gegenüber dem örtlichen Wahlvorstand unter Vorlage ihres Personalausweises schriftlich, dass sie in keinem anderen Wahlbezirk an der Wahl zum GdG-Rat teilnehmen und können dann mitwählen.

Folgende Kandidaten/innen stellen sich zur Wahl:

  • Ackermann, Petra
  • Breuer, Stefanie
  • Freudl, Lydia
  • Gulde, Franz
  • Kolkenbrock, Michael
  • Müller, Sandra
  • Peters, Christa
  • Reiners, Ralf
  • Ullrich, Lionelle

Aushänge mit Fotos der Kandidaten finden Sie in den Einrichtungen und Schaukästen.

Dieser Beitrag wurde in Aktuell veröffentlicht und getaggt , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz