Aachener Hände: Benefizkonzert am 01. November „Gemeinsam gegen Rassismus“

Am 01. November um 18:00 Uhr werden unter der Schirmherrschaft von Kulturdezernentin Susanne Schwier in St. Germanus in einem Benefizkonzert der „Aachener Hände“ für die Aktion

„Gemeinsam gegen Rassismus“

über ein Dutzend Musiker Werke von Bach, Händel, Rheinberger, Dvorak u.a. interpretieren.

Das Aachener Hände Projekt des SKM – Aachen ist 2014 mit dem Ziel gestartet, geflüchtete Jugendliche, die ohne ihre Familie in Aachen leben, zu unterstützen. Das Projekt vermittelt und begleitet Patenschaften unbegleiteter und minderjähriger Kinder und Jugendlichen. Die aufgegriffenen Kinder und Jugendlichen erhalten einen Vormund und werden vom Jugendamt betreut. Bei Erreichen der Volljährigkeit steht dem Jugendlichen kein Vormund mehr zur Seite und die Betreuung durch das Jugendamt wird zeitnah eingestellt. Die Jugendlichen müssen ihren Lebensweg ohne Unterstützung durch eine Bezugsperson gehen. Die bisherige erfolg-reiche Entwicklung der jungen Menschen (regelmäßiger Schulbesuch, Alltagsbewältigung, soziale Teilhabe) wird nur teilweise weitergeführt oder abgebrochen. Deswegen brauchen die Jugendlichen Hilfe. (aus: www.http://aachener-haende.de/)

Dieser Beitrag wurde in Aktuell, Alle Termine, Veranstaltungen veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz