Tag-Archiv: Neue Nachbarn

Neues vom Arbeitskreis Neue Nachbarn: Domführung

Foto: M. Schäpers

Am 10. Mai machten wir uns bei sonnigem Wetter mit unseren neuen Nachbarn auf nach Aachen. Unser Ziel war der Aachener Dom, den wir gemeinsam besichtigen wollten. Auf dem Weg dorthin machten wir kurz Halt am Elisenbrunnen, um über die heilenden Kräfte des Wassers zu berichten und beim Brunnen Kreislauf des Geldes.

Vor dem Dom empfing uns Domvikar Matthias Fritz, der sich bereit erklärt hatte unsere Gruppe zu führen. Er ist noch immer an der Arbeit in unserer Pfarrei interessiert, in der er ja vorher tätig war. Für die Kinder war Sarah Schünemann vor Ort. Sie konnte in kindgemäßer Form wichtige Dinge zum Dom vermitteln.

Im Dom ging Hr. Fritz zuerst auf einige wichtige Aspekte unseres Glaubens ein, auf den Altar, das Teilen von Brot und Wein und auf das Lesepult für die Bibel, die die Geschichte Gottes mit den Menschen erzählt. Dann sahen wir uns das Glashaus mit seinen wunderbaren Fenstern, mit dem Marienschrein und dem Karlsschrein an, bevor wir am Thron Karls des Großen etwas über den Herrscher hörten, für den Staat und Kirche eng verbunden waren. Hr. Fritz konnte in einfachen Worten viel von der Bedeutung des Doms vermitteln. Beeindruckend waren für unsere neuen Nachbarn auch die Mosaiken.

Zum Abschluss versammelten wir uns zu einem Gruppenfoto auf dem Katschhof. Zur Freude der Kinder und auch der Erwachsenen gab es dann noch ein Eis. Wir waren alle der Meinung, dass es ein gelungener Nachmittag war.

In Aktuell veröffentlicht | Ebenso getaggt | Kommentare geschlossen

Der Arbeitskreis Neue Nachbarn informiert: Ankommen und Abschied nehmen

ak-neue-nachbarn-2In den letzten Monaten sind weitere Flüchtlingsfamilien nach Haaren und Verlautenheide gezogen. Es ist schön, dass auch das ehemalige Schwesternhaus in Verlautenheide eine neue Heimat für eine große Familie geworden ist.

Unsere Familienpaten erleichtern das Eingewöhnen. Sie helfen bei der Einrichtung der Wohnung und der Beschaffung von Kleidung. Sie begleiten die Menschen zu Anmeldungen (Kindergarten, Schule), zu Arztbesuchen oder bei Behördengängen. Lesen Sie mehr »

In Aktuell veröffentlicht | Ebenso getaggt | Kommentare geschlossen

Neues von den „Neuen Nachbarn“

Foto: Wilhelmine Wulff/pixelio.de

Foto: Wilhelmine Wulff/pixelio.de

Spendenkonto: Christus unser Bruder
IBAN DE50 3905 0000 0001 3242 19
Stichwort:“ Flüchtlinge“

Schon vor einiger Zeit wurden wir gebeten, uns noch einmal hier auf dieser Plattform vorzustellen. Es ist eine gute Idee und Möglichkeit, auf unseren Kreis aufmerksam zu machen. Vielleicht wissen einige noch gar nicht, dass es uns gibt und dass man uns gerne auf vielfältige Art und Weise unterstützen kann.

Weiterhin betreuen wir in verschiedenen Helferteams Familien und Gruppen. Zurzeit werden 43 Personen betreut! Wir erfahren von der zuständigen Sozialarbeiterin, wann und wo die Flüchtlinge einziehen, und in der Regel besucht das Team nach vorheriger Ankündigung dann zeitnah die neuen Nachbarn. Wir bemühen uns um eine freundliche, unaufdringliche Atmosphäre und erfragen die Bedürfnisse und Wünsche der Flüchtlinge. In der Regel sind sie erstmal sehr zurückhaltend und oftmals auch schüchtern. Mit der Zeit entsteht ein Vertrauensverhältnis.Alles begann vor ca. 1-1/2 Jahren, als Bruder Lukas erfuhr, dass erste Flüchtlingsfamilien in Haaren untergebracht wurden. Bei einem Gottesdienst lud er alle Interessierten ins Jugendheim ein. Dies hat den Stein ins Rollen gebracht und daraus ist eine sehr kreative Gruppe erwachsen. Es gibt viele verschiedene Teams, die sich die vielfältigen Aufgaben teilen. So kümmert sich ein Team um die Unterrichtung der deutschen Sprache.  Es wird für unterschiedliche Gruppen Deutschkurse angeboten. Das klingt so einfach, ist aber eine diffizile Arbeit, da Flüchtlinge aus Armenien, Syrien, Irak, Afrika… betreut werden. Alle haben einen ganz unterschiedlichen Bildungsstand, und vom Analphabeten bis zum Studierten ist alles dabei. Dieses Team leistet erste Schritte zur Integration. So setzen sie das Erlernte auch in die Tat um und gehen z. B. gemeinsam auf dem Wochenmarkt einkaufen. Diese Truppe ist auch immer wieder für eine Überraschung gut. So wurden gemeinsam Weihnachtsplätzchen gebacken. Ein Advents-Kaffeeklatsch mit Weihnachtslieder singen und Bräuche nahe bringen organisiert und gemeinsam gekocht und natürlich auch gegessen. Ostereier bemalen und lustige Hühner basteln brachte auf leichte Weise die deutsche und christliche Kultur näher.  Lesen Sie mehr »

In Aktuell veröffentlicht | Getaggt | Kommentare geschlossen

Aktuelles vom AK Neue Nachbarn: Bettdecken gesucht

Für eine vom AK Neue Nachbarn begleitete Familie werden zum beginnenden Winter vier warme Bett-Inlays/ Bettdecken benötigt.

Falls Sie also zuhause eine winterwarme Decke, ggf. sogar mit passenden Bezügen in entsprechender Größe, übrig haben und diese gerne abgeben können, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro, um den aktuellen Bedarf und die Abgabemöglichkeit abzuklären. Vielen Dank.

In Aktuell veröffentlicht | Ebenso getaggt | Kommentieren

Aktuelles vom AK Neue Nachbarn

Weiterhin kommen viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern auch in unsere Region, in unseren Ort; zuletzt eine weitere Familie und eine Wohngruppe von vier Männern. In den nächsten Tagen/ Wochen wird aber auch eine große Gruppe von Familien und Einzelpersonen erwartet, für die vorübergehend in der Turnhalle am Haarbach Quartier gefunden werden musste.

Für diese Menschen werden erfahrungsgemäß wieder warme Kleidung und Hygieneartikel und für die Kinder auch Spiel- und Malsachen benötigt. Die Kleiderkammern sind recht gut gefüllt; dringend benötigt werden aber Unterwäsche und Socken. C & A gewährt 10% Preisnachlass für Einkäufe für die Flüchtlingshilfe. Wenn Sie Kleider- oder Sachspenden zur Verfügung stellen möchten, geben Sie diese bitte nicht direkt in oder an der Turnhalle ab. Wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von AHA 100 auf der Alt-Haarener Straße 100.

Der Arbeitskreis Neue Nachbarn der Pfarre hat es sich besonders zur Aufgabe gemacht, die Familien, die hier bei uns jetzt wohnen, zu unterstützen durch Familien-Helfer-Teams sowie Deutschkurse für Erwachsene und Kinder anzubieten. Wer hier den Arbeitskreis ergänzend unterstützen kann ist herzlich eingeladen, sich unter der Mailadresse

neue.nachbarn {at} christusunserbruder(.)de oder Tel: 0157 / 809 987 30

zu melden und zu informieren.

Die Flüchtlinge, die nun in der Turnhalle untergebracht werden müssen, werden überwiegend durch die Gemeinde Haaren/ Verlautenheide betreut. Auch hier werden Helferinnen und Helfer benötigt, z. B. für die Essensausgabe, für Begleitdienste, für Übersetzungen. Hierzu gibt es am 17.11.2015 um 20.00 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Aula der Grundschule Am Haarbach, bei der auch der Arbeitskreis Neue Nachbarn der Pfarre seine Arbeit vorstellt. Die Gemeinde bittet um eine Voranmeldung zur Veranstaltung: während der Öffnungszeiten des Bezirksamtes unter 0241/ 432-8301 oder per Mail unter bezirksamt.haaren {at} mail.aachen(.)de.

Alle, die bereits jetzt aktiv um die neuen Nachbarn im Alltag besorgt sind, danken für jede Unterstützung und würden sich über weitere Hilfe freuen. Gedankt wird auch allen, die vielleicht nicht aktiv mitwirken können, aber mit Spenden, hilfreichen Hinweisen und guten Worten und Gedanken unterstützen.

In Aktuell veröffentlicht | Ebenso getaggt | Kommentieren
© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz