Tag-Archiv: Sternsinger

Wir gehören zusammen: Sternsingeraktion 2019

Zusammen…

… waren wieder etliche Kinder für Kinder hier in unserer Pfarre unterwegs. In diesem Jahr galt das besondere Engagement den Kindern in Peru. An drei Tagen liefen kleine und größere Könige und Königinnen mitsamt Entourage durch die Straßen unserer Pfarre, verteilten den Segen 20*C+M+B+19 (Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus) und sammelten Geld für Kinder in aller Welt. Dabei kam – wie im vergangenen Jahr – wieder die stolze Summe von rund 14.000,– EUR zusammen.

www.sternsinger.de

Wir danken allen Spendern für kleine und große Gaben und herzlichem Einlass, allen Königen, die zusammen unterwegs waren und den Eltern und Helfern, die sie unterstützten und warm verpackten. Und einem bestens eingespieltem Organisations-team, welches mit nicht geringem Zeiteinsatz wieder alles so bestens vorbereitet hat, dass die Stern-singeraktion auch für die Kinder wieder zu einem besonderen gemeinschaftlichen Ereignis wurde.

In Aktuell veröffentlicht | Ebenso getaggt , | Kommentieren

Wahlgroßeltern für Aachen

Bildquelle: ww.drk.ac

Um ein Kind zu erziehen,braucht es
ein ganzes Dorf

(Afrikanisches Sprichwort)

Können Sie sich vorstellen, Wahloma oder Wahlopa in Aachen zu werden? In mobilen Zeiten leben Familien häufig nicht mehr in unmittelbarer Nähe zueinander. Die eigenen Enkel wohnen in einer anderen Stadt oder sogar in einem anderen Land. Trotzdem wünscht man sich vielleicht mehr Zeit mit Kindern zu verbringen, ihnen vorzulesen, in den Park nebenan zu gehen oder einfach mal zuzuhören. Viele Familien in Aachen haben nicht das Glück, Großel-tern vor Ort zu haben. Die Kinder freuen sich über den Kontakt zu einer Person, die bereit ist, ihnen Zeit zu schenken. Das „mehr“ an Lebens-erfahrung bereichert und hilft, Ruhe in den hektischen Familienalltag zu bringen. Die Begei-sterung, mit der Großeltern und Wahlgroßeltern von Kindern begrüßt werden, spricht für sich.

Seit Anfang des Jahres 2017 gibt es die Möglichkeit, über das „Aachener Netzwerk Wahlgroß-eltern“ wohnortnah in Kontakt zu Familien zu kommen, die sich ebenfalls dafür interessieren, eine Wahlgroßmutter oder einen Wahlgroßvater in ihr Familienleben zu integrieren. Auch wenn Wahlgroßeltern und Wahlenkel keine leiblichen Verwandten ersetzen, so können doch echte Bindungen entstehen. Die Idee ist, Raum für eine langfristige Beziehung zu schaffen, von der beide Seiten profitieren. Ihr Einsatz ist ehrenamtlich. Sie müssen keine Vorkenntnisse vor-weisen, Freude am Umgang mit Kindern ist ausreichend. Kooperierende Aachener Familien-bildungsstätten und der Deutsche Kinderschutzbund bereiten Sie in Kursen und Schulungen, deren Teilnahme für Sie kostenfrei ist, sehr gut vor. Außerdem helfen kooperierende Aachener Familienzentren, den Kontakt zu den Familien herzustellen und die Lebenswelt der Kinder vertrauter zu machen. Zurzeit ist das Projekt auf das Stadtgebiet Aachen beschränkt.

Falls Sie mehr über diese Möglichkeit erfahren möchten, steht die Koordinatorin des Projekts, Mareike Sera, unter der Tel.nr 0241-99022643 oder über e-mail: mareike.sera {at} drk(.)ac gerne für Fragen zur Verfügung. Frau Sera nimmt in einem Folge-gespräch ebenfalls Ihre Wünsche und Vorstellungen entgegen, falls Sie sich entscheiden diese wunderbare Aufgabe zu über-nehmen. Zudem informiert die Webseite des Projektträgers, das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Städteregion Aachen e.V., über das Projekt und seine Kooperationspartner im Detail. (www.drk.ac/angebote)

Am 19. Februar 2018 um 11:00 Uhrfindet zudem eine Informationsveranstaltung in der Talstr. 2 (Depot), 52068 Aachen statt.

Wir freuen uns auf Sie!

In Aktuell veröffentlicht | Getaggt | Kommentieren

Gemeinsam unterwegs…

Grafik: dks

Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit…

… waren wieder etliche Kinder hier in unserer Pfarre unterwegs. An drei Tagen liefen unsere kleinen Könige und Königinnen mitsamt Entourage durch die Straßen unserer Pfarre, verteil-ten den Segen 20*C+M+B+18 (Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus) und sammelten Geld für Kinder in aller Welt. Dabei kam die stolze Summe von rund 14.000,– EUR zusammen.

Wir danken allen Spendern für kleine und große Gaben und herzlichem Einlass, allen Königen, die in Regen und Wind unterwegs waren und den Eltern und Helfern, die sie unterstützten und warm verpackten. Und einem bestens eingespieltem Organisationsteam, welches wieder alles so bestens vorbereitet hat, dass die Sternsingeraktion auch für die Kinder wieder zu einem besonderen gemeinschaftlichen Ereignis wurde.

In Aktuell veröffentlicht | Getaggt | Kommentieren

Respekt!

IMG-20160113-WA0002

(Foto: B. Kreutzer)

Respekt!

… stand in diesem Jahr im Mittelpunkt der Sternsingeraktion – Respekt für dich, für mich, für andere. Diesjähriges Beispielland war Bolivien: eines der ärmsten Länder Südamerikas. Das dortige Sternsinger-Projekt Palliri kümmert sich um Familien, die in der Hoffnung auf ein besseres Leben, Arbeit und Schulbildung für die Kinder vom Land in die Städte ziehen, dort aber aufgrund der Herkunft oft ausgegrenzt und diskriminiert werden. Das Projekt hilft ihnen, die damit verbundenen Schwierigkeiten zu überwinden. In einem Kindergarten, einem Jugendzentrum und einer Fußballschule werden etwa 400 Kinder und Jugendliche liebevoll betreut. In der Nähwerkstatt können sich Eltern ein Zubrot für die Familie verdienen. Die Projektpartner machen die Mädchen und Jungen stark für das Leben in der Großstadt: sie vermitteln ihnen Werte wie Selbstvertrauen, Teamgeist und Respekt für ihr Gegenüber. (Quelle: Sternsinger-Werk)

Respekt!

… verdienen auch die zahlreichen Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsene, die auch in diesem Jahr wieder mit viel Engagement, versorgt durch einige Eltern, als kleine Könige und Begleiter durch die Straßen unserer Pfarre gezogen sind, um Segen zu verteilen und Geld zu sammeln – wobei sich mancher junge Erwachsene auch noch einmal als „großer König“ für die gute Sache einsetzte. Herzlichen Dank für den Einsatz von Klein und Groß!

Respekt!

… verdient auch die stattliche Summe von rd. 13.800 €, die insgesamt in unserer Pfarre eingesammelt wurde. Allen Spendern ein herzlicher Dank!

In Aktuell veröffentlicht | Getaggt | Kommentare geschlossen

Das Fest der Drei Könige: Die Sternsinger kommen!

sternsinger_logo

Der Tag der Heiligen Drei Könige wird in Deutschland besonders gefeiert, weil 1164 die Gebeine der drei Weisen aus dem Morgenland von Mailand nach Köln gebracht wurden. Friedrich Barbarossa hatte nach seinem Sieg über die Stadt diese als Tribut verlang und dem Kölner Erzbischof Rainald v. Dassel geschenkt. Das zentrale Motiv, den Stern von Bethlehem, haben die Sternsinger aufgegriffen. Der Brauch, dass Kinder die Häuser besuchen, entstand im Mittelalter und belebte sich in den letzten Jahren. Je nach lokaler Gewohnheit ziehen die Sternsinger schon vor dem Dreikönigstag los, um die Häuser zu segnen. Über der Tür werden die Jahreszahl und die Namen der Könige mit Kreide aufgezeichnet: 20+C+M+B+16. Die Buchstaben lassen sich auch folgendermaßen deuten „Christus Mansionem Benedicat“ – „Christus segne das Haus“.

Die Dreizahl leitet sich wohl von den drei Gaben Gold, Weihrauch und Myrrhe her, die im Evangelium erwähnt werden. Die Namen Caspar, Melchior und Balthasar werden den Weisen seit dem 9. Jahrhundert gegeben. Sie gelten als Vertreter der drei Rassen, der drei Erdteile und der drei Lebensalter. Am 6. Januar werden auch Wasser und Salz gesegnet, zum Gedächtnis an die Taufe Jesu, sowie die Kreide, mit der die Sternsinger die Türbalken bezeichnen.

(Quelle: www.kath.de, Autor: Eckhard Bieger S. J.)

In Haaren gehen die Sternsinger am Sonntag, 03.01.2016 in der Zeit von 14:30 bis 18:00 Uhr, am Montag, den 04.01.2016 von 9:30 bis 13:00 Uhr und von 14:30 bis 18:00 Uhr sowie am Dienstag, den 05.01.2016 gleichfalls von 9:30 bis 13:00 Uhr und von 14:30 bis 18:00 Uhr von Haus zu Haus. Im Falle einer Abwesenheit wird eine kleine Information hinterlassen mit einer Telefonnummer, unter der Sie einen späteren Besuch vereinbaren können.

In Verlautenheide ziehen die Sternsinger am Samstag, den 09.01.2016 ab 10.00 Uhr und am Sonntag, den 10.01.2016 ab 11.00 Uhr von Haus zu Haus.

In St. Martin besuchen die Sternsinger am Sonntag, den 10.01.2016, die Häuser.

In Aktuell veröffentlicht | Getaggt | Kommentieren
© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz