Ohne uns hat Jesus keine Arme und Beine

Evangelisches Schuldekanat Schorndorf-Waiblingen (CC BY 2.0)

Foto: Evangelisches Schuldekanat Schorndorf-Waiblingen (CC BY 2.0)

Viele Jahre, mehr als 2000 Jahre, sind bereits vergangen, seit Jesus alles allein und auch meistens mit seinen Jüngern gemacht hat. Er tat dies, damit die Aufgabe, die ihm von seinem Vater anvertraut wurde, zur Erfüllung kommt. Damit er der Welt seine Liebe zeigt, starb er, wurde gekreuzigt, und gewann das ewige Leben für uns durch seine Auferstehung. Wir begehen dies immer als Erinnerung unserer Heilsgeschichte. Durch diese Geschichte fordert uns Jesus stets besonders heraus, wenn wir verwirklichen, dass Jesus unser Mittun will; nämlich: diese Geschichte soll von uns weitergeführt werden.

Da wir wissen, dass Jesus körperlich nicht mehr da ist sollen wir seine Mission weiterführen, den Glauben ansteckend weitergeben und weiter mitwirken. Wir folgen seinen Schritten, damit seine frohe Botschaft in den Herzen der Menschen viele Früchte hervorbringt. Niemand verkündet sie außer Ihnen und mir. Unsere Gemeinde wird fruchtbar werden, nur wenn wir im Namen Jesu füreinander da sind.

 

Dieses Gebet aus dem 14. Jahrhundert bringt meine Gedanken zum Ausdruck:

Christus hat keine Hände, nur unsere Hände,
um seine Arbeit heute zu tun.
Er hat keine Füße, nur unsere Füße,
um Menschen auf seinen Weg zu führen.
Christus hat keine Lippen, nur unsere Lippen
um Menschen von ihm zu erzählen.
Er hat keine Hilfe, nur unsere Hilfe,
um Menschen an seine Seite zu bringen.
Wir sind die einzige Bibel, die die Öffentlichkeit noch liest.
Wir sind Gottes letzte Botschaft in Taten und Worte geschrieben.

 

Pater Barnabas

 

Dieser Beitrag wurde in Aktuell, Geistreich veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz