50 Jahre Kindergarten St. Germanus!

Pfarrfest am 19.06.2016 zum Kindergartenjubiläum St. Germanus: Festmesse um 11.15 Uhr in der Kirche St. Germanus, anschließend buntes Programm.

Hinweis: Da dieses Pfarrfest für alle Gemeinden der Pfarrei gefeiert wird, fallen die Sonntagsmesse in St. Hubert und in St. Martin aus.

kindergarten-germanus-150 Jahre Kindergarten St. Germanus sind ganz sicherlich Grund genug, einmal in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft zu schauen!

Um die Jahrhundertwende gründeten die Schwestern des hl. Franziskus eine Gemeinschaft in Haaren im St. Josefshaus – Kloster. Das Kloster war auf der heutigen oberen Alt-Haarener-Straße. Eine ausgebildete Schwester betreute damals, die so genannte „Verwahrschule“, in der Kinder im vorschulpflichtigen Alter betreut und beschäftigt wurden. Daraus entwickelte sich an gleicher Stelle der Kindergarten im Erdgeschoss des Klosters. Als die Räumlichkeiten dort zu eng wurden, baute man den neuen Kindergarten in der Germanusstraße. Im Sommer 1966 wurde die damalige Kindertagesstätte für drei Gruppen zu jeweils 30 Kinder durch Pfarrer Dupont eingeweiht.

Da war nun ein Kindergarten hell, sonnig, mit einer großen Grünfläche. Genügend eingearbeitetes Personal, noch in weißen Schürzen und alle hießen Tante…, nach ein paar Jahren wurden Schürzen durch Jeanshosen und die Tante durch Frau xxx geändert.

kindergarten-germanus-2Trotz Enge und Überbelastung gab es Möglichkeiten den Kindern eine fröhliche und entwicklungsreiche Zeit zu ermöglichen. Die große Halle wurde immer mit einbezogen zum gemeinsamen Singen, Spielen, Tanzen und musizieren. Auch zu allen Jahreszeiten und kirchlichen Festtagen wurde darin gefeiert.

Bis Ende der 1990 Jahre konnten wir viele Kinder oft erst mit 4½ oder sogar noch später in den Kindergarten aufnehmen. Im August 2009 kamen dann die ersten zweijährigen und seit Sommer 2013 sind auch Kinder ab ca. einem Jahr in unserem Kindergarten. Sowohl früher wie auch heute stand und steht immer das Kind im Mittelpunkt.

kindergarten-germanus-3Unser Kindergarten ist ein Ort der Begegnung. Seit 50 Jahren begegnen sich hier Menschen, die ein Stück gemeinsamen Lebens miteinander gehen, die gemeinsam arbeiten, lernen, beten, singen, sich entwickeln, Freundschaften knüpfen, Konflikte miteinander austragen, lachen, weinen, Entdeckungen machen, …. Durch das Aufeinandertreffen dieser vielen verschiedenen Menschen werden wir alle geprägt – der eine mehr, der andere weniger.

Neben der Vergangenheit lassen wir jedoch nicht die Gegenwart und vor allem die Zukunft unseres Kindergartens im Bereich der Bildung von Kindern aus den Augen. Die Qualität der Kinderziehung hängt von vielen Faktoren ab, wobei die päda-gogischen Konzepte nur ein Aspekt unter vielen sind. Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Um ein Kind zu erziehen, benötigt es ein ganzes Dorf“. Um unseren Kindern die notwendigen Fundamente zu bieten, die sie für ihren Lebensweg benötigen, benötigen wir Erwachsene auch immer wieder Visionen.

Zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind heute stärker denn je außerfamiliäre „Bildungseinrichtungen“ gefragt. Dies macht die Kindergartenentwicklung zu einer familienpolitischen Herausforderung, der wir uns gerne mit viel Engagement und Einsatz stellen. Denn aus den Schätzen, die ein Kind in seiner Kindheit erfährt, kann es ein Leben lang aufbauen!

Wir wünschen allen einen wunderschönen Tag, diese vielfältigen Begegnungen zu erleben, sie wahrzunehmen.

kindergarten-germanus-4Ein herzliches Dankeschön auch allen, die mit viel Einsatz, Ideen und Freude das  Pfarrfest anlässlich des 50-jährigen Bestehens zu einem Fest der Begegnung in vielerlei Hinsicht verwirklichen. Wir beginnen den Tag mit einer festlichen Messe um 11:15 Uhr in der Kirche St. Germanus. Anschließend gibt es rund um den Kindergarten und dem Jugendheim Regenbogen bis 18.00 Uhr ein kunterbuntes Programm mit Hüpfburg, Kinderschminken, Tombola, diversen Spielen und krea-tiven Angeboten. Auch für das leibliche Wohl ist wieder ausreichend gesorgt, so dass die Küche an diesem Tag kalt bleiben kann. Musikalisch wird der Tag durch diverse Chordarbietungen und einer Aufführung der Kinder abgerundet.

Der Erlös aus dem Pfarrfest geht wieder an soziale Projekte und an den Kindergarten, der das Angebot im Außengelände erweitern möchte: für die ganz kleinen fehlt eine Schaukel, weiterhin wird für einen Wasserspielplatz gespart, damit sich die Kinder besonders im Sommer dort austoben können.

kindergarten-germanus-5Herzliche Einladung besonders an alle Ehemaligen, die vielleicht die Anfangsphasen des Kindergartens erlebt haben und davon noch berichten können.

Mit herzlichen Grüßen
Marion Mannheims (Verbundleitung)
Marina Junior (Standortleitung)

Dieser Beitrag wurde in Aktuell veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz