Eine Glocken-Reise

Sakristeiglocken in St. Germanus (links) und St. Martin (rechts)

Der einen oder dem anderen ist es vielleicht schon aufgefallen: An den Sakristeitüren in St. Germanus und in St. Martin hat sich etwas geändert – die Glocken.

In St. Germanus hängt jetzt die Sakristeiglocke, die bis zum letzten Jahr ihren Dienst in St. Elisabeth getan hat. Damit hat ein weiterer wichtiger Gegenstand aus St. Elisabeth einen neuen Platz in einer unserer übrigen Kirchen gefunden, mit St. Germanus diesmal in der Pfarrkirche von Christus unser Bruder.

Die Sakristeiglocke, die bisher in St. Germanus zu sehen und zu hören war, hängt jetzt in St. Martin. Dies ist eine Heimkehr. Denn diese Glocke stammt aus der ehemaligen Pfarrkirche St. Martin. Da es in der neuen Kirche bisher keine Sakristeiglocke gab, bot es sich an, sie ein paar Dutzend Meter von ihrem alten Platz entfernt wieder in St. Martin aufzuhängen.

Nicht beteiligt an dieser Glocken-Reise war die Sakristei-Glocke in St. Hubert. Wie heißt es in dem alten Gedicht? „Fest verschraubet neben der Türe …“ – oder so ähnlich.

Norbert Franzen

Dieser Beitrag wurde in Aktuell veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
© Pfarrei Christus unser Bruder | Webdesign: XIQIT GmbH
Kontakt | Impressum | Bildnachweise | Datenschutz